Unser Club

Willkommen beim Fario e.V.!
Herzlich willkommen beim Fario e.V., dem Fliegenfischer-Verein aus Berlin-Brandenburg! Unser Verein ist das lebendige Austauschforum für Fliegenfischerinnen und Fliegenfischer aus der Hauptstadtregion. Unser Verein ist gemeinnützig, nichtkommerziell und Mitglied im Landesanglerverband Brandenburg e.V.
Wir „Farios“ sind Menschen, die gerne ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu allen Aspekten des Fliegenfischens teilen. Wir trainieren gemeinsam unsere Wurftechnik, treffen uns zum Fliegenbinden und befischen zusammen Forelle, Äsche, Hecht, Barsch, Döbel & Co in den vielfältigen Gewässern unserer Region. Gemeinsam setzen wir uns für den Schutz und die nachhaltige Nutzung unserer Gewässer ein und leisten jährlich viele Arbeitsstunden für Naturschutz und Hege. Diese sinnvolle Arbeit macht uns viel Spaß!

Einmal im Monat treffen wir uns zum Stammtisch. Regelmäßig gibt es dazu interessante Vorträge, Erlebnisberichte und Diskussionen. Insgesamt sind wir nicht so sehr der „klassische Anglerverein“, wie ihn sich manche vielleicht vorstellen. Wir sind ein vielfältiges Netzwerk: Uns eint der Spaß am Fliegenfischen und die Lust und Freude daran, unsere Zeit draußen in der Natur zu verbringen – ganz unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft oder sexueller Orientierung.

Du bist neugierig geworden? Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! Schreib uns einfach eine E-Mail, ruf uns an oder komm auf einem unserer nächsten Stammtische vorbei. Wenn du dich vorab informieren möchtest, findest du auf unserer Website alle wichtigen Informationen zur Fario-Mitgliedschaft.

Wie kann ich Mitglied im Fario e.V. werden?
Mitglied kann jeder Mensch werden, der bereits Fliegenfischer/in ist oder werden möchte. Was uns wichtig ist: Wir sind kein reines Zweckbündnis, das Angelkarten ausgibt. Unsere Gemeinschaft lebt vom Austausch. Wir erwarten, dass du dich mit den Zielen unseres Vereins anfreunden und in gewissem und zeitlich machbarem Umfang dafür auch engagieren möchtest.

So ganz ohne Regelwerk kommt ein gemeinnütziger Verein leider nicht aus. Daher haben wir für dich hier noch alle wichtigen Punkte zur Mitgliedschaft zusammengestellt:

Die Mitgliedschaft muss schriftlich beim Schriftführer oder Schatzmeister auf einem unserer Stammtische beantragt und persönlich abgegeben werden. Nachdem du die Aufnahmegebühr und den Vereinsbeitrag entrichtet hast, bist du für 12 Monate passives Mitglied ohne Stimmrecht.
In dieser Probezeit wünschen wir uns von dir eine persönliche Vorstellung bei einer unserer Veranstaltungen und eine aktive Teilnahme am Vereinsleben. So hast auch du die Möglichkeit, den Verein und seine Mitglieder besser kennenzulernen. Wir freuen uns auf neue Mitglieder, die echtes Interesse am Fario e.V. und den Vereinszielen haben!
Der Vorstand prüft gestellte Aufnahmeanträge. Erfolgt kein Einspruch, so wird der Bewerber durch Beschluss des Vorstands in den Verein aufgenommen.

Der Fario e.V. leistet jedes Jahr viel ehrenamtliche Arbeit in Naturschutz und Hege. Dieses Engagement ist uns wichtig! Alle Mitglieder müssen daher mindestens einmal im Jahr an einem satzungsgemäßen Arbeitsdienst teilnehmen. Davon befreit sind Mitglieder ab dem 65 Lebensjahr. Sollte dieser Einsatz nicht geleistet werden können, wird eine Ersatzzahlung von 50 Euro an die Vereinskasse fällig, sofern das betreffende Mitglied nicht aus zwingenden Gründen (wie z. B. Krankheit oder ganzjähriger Auslandsaufenthalt) verhindert ist. Wie unser Engagement aussieht, kannst du dir hier anschauen.

Was kostet die Fario-Mitgliedschaft?
Unser Verein ist gemeinnützig, nicht kommerziell und verdient mit den Mitgliedsbeiträgen kein Geld. Guthaben wird ausschließlich in die gemeinsamen Ziele des Vereins investiert. Der Jahresbeitrag für Fario-Mitgliedschaft beträgt derzeit 88 Euro (inkl. der Angelberechtigung des Landesanglerverbandes Brandenburg, LAVB) und für passive Mitglieder 65 Euro (ohne Angelberechtigung). Die Aufnahmegebühr beträgt 50 Euro. Kinder und Jugendliche (bis zum 17. Lebensjahr) und ohne eigenes Einkommen sind von der Aufnahmegebühr und vom Vereinsbeitrag befreit. Nur die Kosten für die Angelberechtigung (15,50 Euro) müssen dann bezahlt werden.

Wie bekomme ich eine Angelberechtigung?
Damit wir dir eine Angelberechtigung für die Gewässer in Brandenburg ausstellen können, musst du in einem deutschen Bundesland die Sportfischerprüfung abgelegt haben und einen gültigen Fischereischein besitzen. Sonderfall: Wenn du deinen Erstwohnsitz in Berlin hast und auch im Bundesland Berlin angeln möchtest (die Marke für die Berliner Verbandsgewässer kannst du auch gegen geringen Aufpreis bei uns erhalten), brauchst du zwingend den „Fischereischein A“ des Landes Berlin und musst zudem eine jährliche Fischereiabgabe zahlen. Dies ist nicht der Fall, wenn du als Berliner/in in Brandenburger Gewässern fischt.
Klingt alles etwas kompliziert? Gern erklären wir dir alles in Ruhe. Wir helfen wir dir auch, wenn du aus dem Ausland kommst und bisher nicht über die deutschen Fischereipapiere verfügst. Wir freuen uns über eine Nachricht von dir!

Kann ich meine Fario-Mitgliedschaft pausieren lassen?
Solltest du mal weniger Zeit haben, kannst du als Fario-Mitglied zwischenzeitlich auch die passive Mitgliedschaft beantragen. Während der passiven Mitgliedschaft ist es dir freigestellt, an Arbeitseinsätzen teilzunehmen. Ersatzzahlungen für fehlende Arbeitsstunden werden nicht fällig. Die Mitgliedsgebühr für passive Mitglieder beträgt zur Zeit 66 Euro (Fario-Mitgliedsbeitrag plus DAV-Marke ohne Angelberechtigung).